Sonntag, 15. Mai 2016

Mädchenkarte N° 1 "Kleid"

Ich liebe Kleider in allen Varianten, kurz, lang, blumig, uni... 
das ganze Programm.

Da ich in letzter Zeit garnicht mehr in die Stadt gekommen bin, um mir ein neues Kleid zu kaufen, bastle ich einfach eins und widme diese Karte meiner lieben Mutter. 

Heute ein Kleidchen in hellblau/grün/petrol.
Es flattert, ist ein wenig spießig und mit den richtigen Schuhen ausgehfein. 

Dazu gibt es eine kleine Geschichte: 
Meine Mutter war eine begnadete Hobby-Schneiderin (ach was, sie konnte einfach alles und sie war sehr kreativ) und sie nähte mir, als ich noch ein Kind war, immer zu den Festtagen ein neues Kleidchen. Sie nahm dafür die pflegeleichten Stoffe aus Trevira, am liebsten in weiß oder pink mit einem selbst bestickten Blumengürtelchen aus dem gleichen Stoff und passender Minitasche. 

Schade, dass ich keine Fotos mehr habe. Sie waren knitterfrei und wie das bei spielenden Kindern so ist, ab in die Waschmaschine und dann waren sie wieder blütenweiß. Und sie mussten oft in die Maschine ;-).

An diese Zeit erinnere ich mich so gerne, denn nach meinem Kirchgang (z. B. an Pfingsten) kamen die Nachbarinnen und fragten "oh, hat das schöne Kleid wieder deine Mutter genäht", ich war soooo stolz.
Auf das neue Kleid, die Lackschuhe und die geflochtenen Zöpfe. 

Romantische und liebe Grüße zu Pfingsten 
Diana














Material:
Origamipapier
Faltanleitung



Kommentare:

  1. Liebe Diana...
    eine schöne Geschichte steckt da hinter deiner Karte...so wird sie noch schöner...
    Alles Liebe Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Karin, lebendige Erinnerungen machen auch glücklich ;-)
      Liebe Grüße, Diana

      Löschen
  2. Liebe Diana,
    ich habe gerade Gänsehaut bekommen, weil ich dich in deinem süßen Kleid mit Zöpfen vor mir sah. Mit den Gedanken bist du deiner Mutter wieder ganz nah, wie schön! Ich liebe auch Kleider und kann deine Liebe zu diesem Kleidungsstück nur teilen.
    Bussi
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie schwelge ich gerade in Erinnerungen und Kindheitsträumen.
      Ich teile sehr gerne meine Liebe zu den Kleidern mit dir ;-), liebe Mimi.
      Ganz liebe Grüße, Diana

      Löschen
  3. Das ist ja eine witzige und hübsche Idee, Diana! Ich habe noch nie ein so schönes Papierkleid gesehen!
    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Danke dir, liebe Julia!
    Und so einfach gefaltet noch dazu...
    Ganz liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Diana, ich würde so gerne Kleid tragen, doch ich sehe immer wie ein Trampel darin aus! Oben zu weit - unten zu eng - in der Mitte zuviel Stoff - das Muster - die Farbe - der Ausschnitt ! In meinem nächsten Leben bin ich in den 60zigern erwachsen !!
    Ach was wäre so eine Mutter ein Traum gewesen - du sahst bestimmt bezaubernd aus!!
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      jeder sieht schön aus in einem Kleid, es muss nur das Richtige sein.
      Wir gehen einfach mal zusammen und finden das perfekte Kleid für dich.
      Da kennen wir beide noch eine Kleiderverliebte die gerne mitkommt.
      Ganz liebe Grüße, Diana

      Löschen